Diese Website nutzt Technologien wie Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, die uns dabei helfen, das Nutzungserlebnis der Website zu verbessern. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, bitten wir Sie hier um Erlaubnis, diese Technologien zu verwenden. Ihre Einwilligung können Sie widerrufen. Hier gelangen Sie zur Datenschutzerklärung.


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website bzw. bestimmter Funktionen und können deshalb nicht deaktiviert werden.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert Sitzungsinformationen wie aktive Logins, Warenkörbe und weitere Einstellungen, um die Funktion der Webseite zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert jene Auswahl an erlaubten Cookies, die hier getroffen wird.
Speicherdauer: 1 Jahr

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für bestimmte Funktionen der Website wesentlich sind. Das Deaktivieren der Cookies kann dazu führen, dass bestimmte Funktionen nicht genutzt werden können.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert die Geräteauflösung, um die optimale Darstellung der Website zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Aktiviert die Teilen- bzw. Like-Funktionalität von Seiten auf Facebook für diese Website. Facebook speichert sogenannte Metadaten zu Ihrem Browser, Betriebssystem sowie Endgerät. Außerdem protokolliert Facebook gewisse Aktionen durch Sie als Nutzer auf dieser Website.
Speicherdauer: unbekannt

Diese Cookies helfen uns, Informationen zur Nutzung der Website zu erfassen. Diese werden anonym erhoben und ermöglichen uns, zu verstehen, wie wir die Website verbessern können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Pinterest
Beschreibung: Speichert einen Zeitpunkt (zum Beispiel den des Webseiten-Aufrufs) und Ihre User-ID falls Sie Pinterst User sind.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Wir nutzen Marketing-Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, um Nutzern personalisierte Werbung bzw. Anzeigen ausspielen zu können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf die Steuerung und Verbesserung der Werbung durch Google Ads und Google DoubleClick.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von Facebook Werbung.
Speicherdauer: bis zu 90 Tage

Anbieter: LinkedIn
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von LinkedIn Werbung.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Wir arbeiten für Studierende & Hochschulen

Musikschulen – ein vielfältiger und spannender Arbeitsplatz


Musikschulen sind sowohl Bildungseinrichtungen als auch Kulturbetriebe und bieten damit ein spannendes Berufsfeld für Absolvent:innen der Musikuniversitäten und Konservatorien. Kernbereich der Tätigkeit ist der Musikschulunterricht, der in vielfältiger Form und Dauer organisiert ist – vom Einzel- über den Gruppenunterricht über den Kooperationsunterricht in Schulklassen bis hin zum Ensemble- und Orchestermusizieren.
An den Musikschulen sind Lehrende stets an der Schnittstelle zwischen Bildung, Kunst und Kultur tätig. Die Konzeption, Organisation und Mitwirkung an regionalen und überregionalen Projekten zeichnet erfolgreiche Musikschularbeit aus. Die Bandbreite reicht von Klassenabenden über Musikvermittlungsprojekte bis hin zu großen Chor- und Orchesteraufführungen. So musizieren Lehrende mitunter auch gemeinsam mit ihren Schüler:innen.

Regionaler Bezug


Das Musikschulwesen in Österreich ist föderal aufgebaut. Die einzelnen Bundesländer haben jeweils eigene Musikschulsysteme aufgebaut. Sie unterscheiden sich in erster Linie in organisatorischer Form. So gibt es zentrale und dezentrale Musikschulsysteme. In den drei dezentralen Systemen – Niederösterreich, Steiermark und Vorarlberg – sind Gemeinden oder auch Gemeindeverbände (mehrere Gemeinden gemeinsam) Träger der Musikschulen. In den zentralen Systemen haben die Musikschulen einen Träger. In Oberösterreich, Tirol, Kärnten und Wien ist es das Bundesland selbst, in Burgenland und Salzburg ein landesweiter Verein. Unabhängig von der Organisationsstruktur besteht breite inhaltliche Übereinstimmung, die auch im gemeinsamen österreichischen KOMU Lehrplan für Musikschulen sichtbar wird.  

Individuelle Lernwege


Musikschulen stehen unterschiedlichsten Zielgruppen offen. Dementsprechend vielfältig sind auch die individuellen Ziele der Schüler:innen. Lehrende begleiten Kinder auf ihren ersten musikalischen Schritten, sie unterrichten Hochbegabte und bereiten auf ein Universitätsstudium vor, sie bilden Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus – sei es für Musikvereine, Chöre oder privates Musizieren – oder sie coachen eine Jugendband auf dem Weg zum ersten Auftritt.
 

Musikschule als musikalischer Ausgangspunkt


Fast alle erfolgreichen Musiker:innen haben an der Musikschule ihr Instrument entdeckt. Musikschullehrende begleiten ihre Schüler:innen oft viele Jahre auch noch nach ihrem Weggang aus der Musikschule. Die Ausbildung der nächsten Generation von Musiker:innen beginnt damit meist an der Musikschule.
Kooperationen mit Musikuniversitäten und Konservatorien im Bereich der Studienvorbereitung dienen der Orientierung hinsichtlich möglicher musikalischer Berufsfelder und ermöglichen einen guten Einstieg ins Musikstudium.
Schwerpunkt Studierende & Hochschulen
© Daniela Matejschek / MKM NÖ

Stellenausschreibungen

Hier geht′s zu den Stellenausschreibungen an den österreichischen Musikschulen:

Mehr erfahren

NACH OBEN